Gefrorene Zeit

 

(für Esbjörn Svensson)


 

ein letzter ton

steht im raum

 

hallt lange

noch nach

 

gefriert in

der zeit

 

und bleibt

 

 

 

 

 

Gedanken im Zug


 

sitzplätze wechseln

wieder und wieder

die menschen

 

reservierung nur

auf zeit

 

landschaften gemalt

hinter glas

fliegen vorbei

 

gesichter spiegeln

sich in fenstern

 

verschiedene wege

verschiedene ziele

 

hauptsache: ankommen!

 

 

 

 

 

Ortswechsel


 

ich reise

von mir fort

 

ziehe endgültig aus

aus mir

 

mache platz

schaffe raum

 

innerstes zu sofort

zu vermieten!

 

gespannt warte ich

auf den ersten

interessenten

 

 

 

 

 

Unterwegs II


 

auf halber strecke

angekommen

 

kein zu hause

kein du

 

friedlos umherirrend

vagabundierend

 

ziellos von

ort zu ort

 

nomade ich

 

 

 

Alle Texte © Ralph Jenders, 2009